Aufgaben und Ziele des Naturschutzvereins

  •  Schutz der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt (Fauna - Flora)
  •  Arten- und Bestandserfassung von Fauna und Flora
  •  Aktive Arbeit bei der Pflege und der Wiederherstellung wertvoller Lebensräume
  •  Neuanlage von Biotopen sowie Schutz und Kartierung von vorhandenen Biotopen
  •  Ankauf und Pacht ökologisch wichtiger Grundstücke
  •  Hilfestellung bei Natur- und Umweltschutz in Haus, Garten und Landschaft
  •  Anregungen zum praktischen Naturschutz
  •  Jugendarbeit an den Schulen im Zabergäu
  •  Naturerlebnistag im Ferienprogramm der Gemeinde Zaberfeld
  •  Vorträge und Exkursionen

 

Der  Vorstand im Jahr 2019, von links nach rechts:

Hermann Stark - Beisitzer; Volker Dühring - Vorstandssprecher; Ralf Hutzenlaub - Beisitzer; Albrecht v. Frantzius - Schriftführer; Andreas Jelinek - Vorstandssprecher und Kassier; Dieter Loistl - Vorstandssprecher; Friedrich Haas - Beisitzer.

Nicht auf dem Foto: Karl Horvath - Beisitzer.

Bemerkung: Zur Aufgabenverteilung  sind 3 Vorstandssprecher gewählt, die  gleichberechtigt sind.


 

Das Vereinsprofil

 

Der Naturschutzverein Zaberfeld wurde 1987 als Nachfolger der in Auflösung befindlichen DBV-Ortgruppe, die seit 1971 erfolgreich am Ort tätig war, gegründet und betreibt seither aktiven Naturschutz in der Gemeinde.

 

Als unabhängiger örtlicher  Verein, nicht  zu verwechseln mit dem "NABU-Deutschland", o.ä. Vereinen, setzen wir uns für den Erhalt der noch vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt im "Oberen Zabergäu" ein.

 

  • Über 6 Hektar ökologisch wertvolle Flächen werden betreut und von den Mitgliedern gepflegt.
  • Hier finden sich ganz unterschiedliche Lebensräume, wie alte Weinberge mit Trockenmauern und Magerwiesen, feuchte Orchideenstandorte, Wiesentümpel, magere, artenreiche Blumenwiesen und Streuobstflächen.
  • Viele Artenschutzmaßnahmen für Vogelarten wie Mehl- und Rauchschwalbe, Schleiereulen, Mauersegler und für Amphibien, sind seit Jahren erfolgreich.

  • Der Verein nimmt an Naturerlebnistagen der Gemeinde teil.
  • Ausflüge, Exkursionen und Vorträge vermitteln Kenntnisse über unsere einheimische Fauna und Flora und sollen Interesse an deren Schutz und dem Erhalt der biologischen Vielfalt wecken.

  • Der Naturschutzverein betreut fachkundig das Naturschutzgebiet Spitzenberg - Michelbachsee - Baiershälde und die Schutzzonen um den Ehmetsklingensee.
  • Die Unterhaltung und Betreuung des Artenschutzturms  für verschiedene Vogelarten und einer Fledermausunterkunft, in Ochsenburg.
  • Jeden ersten Sonntag im Monat  findet ein Stammtisch  für Mitglieder und Gäste in der Spitzenberghütte von 10.00 Uhr bis zur Mittagszeit statt.

 Der Naturschutzverein ist seit dem 13.04.2019 Mitglied im Landesnaturschutzverband!

 

Wir wurden sehr gerne aufgenommen und als sogenannter „hidden Champion“ bezeichnet.

In Zukunft bekommen wir regelmäßig die Nachrichten des LNV. 

 

Die Unterstützung des LNV hat sich bereits gelohnt. Dafür sind wir sehr dankbar.

 

 

WIR BRAUCHEN DIE NATUR -
       

DIE NATUR BRAUCHT UNSERE HILFE !!!